Koreanische Küche & Restauranttipps
Seoul

Corona-Update Oktober 2020: Täglich gibt es neue Meldungen mit Ein- und Durchreisebeschränkungen für Länder in Asien & den Emiraten.
Bitte erkundige dich beim auswärtigen Amt, ob es möglich ist, in deine Wunsch-Stopover-Destination einzureisen.

Ein Stopover in Seoul

ein Bericht von Rubina Varago

 

Andere Länder, andere Sitten ... andere Küche. Natürlich kannst du dir keine Currywurst oder eine Portion Kartoffelsalat in Seoul bestellen. Um aber einen kulinarischen Kulturschock zu vermeiden, stellen wir das Wissenswerte über die koreanische Küche zusammengefasst in diesem Bericht vor. 

Die koreanische Küche

Reis in verschiedensten Variationen spielt die Hauptrolle in der koreanischen Esskultur. Auch Suppen und Nudeln sind Bestandteil der koreanischen Küche, deren berühmtestes Gericht Kimchi (Foto unten) heißt. Es gibt etwa 200 Varianten von diesem Gericht je nach Region, Klima, Zutaten usw., trotzdem bleibt die Hauptzutat der Chinakohl, obwohl viele andere Gemüsesorten dazu kommen können. Man könnte Kimchi mit dem deutschen Sauerkraut vergleichen und es ist in fast jedem koreanischen Gericht als Beilage zu finden.

 

PB kimchi 2390565 800© Foto: Pixabay

 

Zu den typischen Gerichten werden auch die verschiedenen Varianten von Juk gezählt, eine Art Brei, der als ältestes koreanisches Gericht gilt. Als Besonderheit sollte man Seolleongtang („Ochsenknochenbrühe") in Seoul probieren, eine Suppe mit Reis und Fleisch.

Straßenessen ist durchaus üblich in Seoul. Um die kulinarische Kultur der Stadt zu spüren, sollte man unbedingt die Straßensnacks probieren. Auf dem Namdaemun- und Gwangjang-Markt entdeckt man am besten die Vielfalt der Spezialitäten Koreas, wie zum Beispiel Gimbap (Reisröllchen), Jwipo, Goguma, Muneo (getrocknete Feilenfische, Süßkartoffeln und Oktopus) oder Japchaechalba (Teigtaschen mit Japchae gefüllt und frittiert; Japchae besteht aus Glasnudeln, Schweinefleisch, Gemüse und Fischkuchen).

 

SEB Seoul Speisekarte 900© Foto: S. Hopf / Reisebine

Restaurants in Seoul

Nachfolgend einige der laut Tripadvisor meistgeschätzten Restaurants in Seoul.
Unter den vielen Möglichkeiten haben wir 3 Restaurants gewählt, die die höchsten Kundenbewertungen bekommen haben: eines bietet ausschließlich koreanische Küche, ein Restaurant ist als „international" beschrieben und eines das beliebteste indische Restaurant Seouls.
 

  • Tosokchon
    Koreanische Küche, Tripadvisor Zertifikat für Exzellenz 2020, Spezialität: koreanische Ginseng-Hühnersuppe.
    Lage: Nähe Gyeonbokgung-Palast, 85-1 Chebu-dong, Jongro-gu; U-Bahn Linie 3, Station "Gyeongbokgung"
    Web: visitkorea.or.kr

 

  • Jyoti Restaurant
    Indische und nepalesische günstige Küche, A.A. Taste Award 2017
    Lage: Nähe Hongik Universität, 3F 31-4 Nogosan-dong, Mapo-gu; U-Bahn Linie 2, Station "Sinchon"
    Web: koreajyoti.com

 

  • The Parkview
    Teures und internationales Buffet-Restaurant; sowohl Frühstück als auch Abendessen
    Lage: Nähe Seouler Tower, 202 Jangchung-dong, Jung-gu (bei dem Shilla Seoul Hotel); U-Bahn Linie 3, Station "Donguk Universität"
    Web: shilla.net

 

© Fotos: S. Hopf; Pixabay
aktualisiert: 11/2020 (sab)

Plane Deinen Stopover
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
      (Mo-Fr 10-18 Uhr)

    Kontaktformular